Jungparlamentsausflug der FPÖ Denkfabrik

Am 12.10.2016 erwarteten die Teilnehmer der Freiheitlichen Denkfabrik 2016 auf Einladung des Freiheitlichen Parlamentsclubs einen spannenden Tag in Wien. Die obligate Exkursion im Rahmen des Ausbildungsprogramms für steirische Jugendliche und Jungpolitiker begann mit einer Führung durch das Bundesparlament. Neben Geschichte und Architektur des Gebäudes beeindruckt vor allem die unschätzbar hohe Bedeutung dieser Institution mit ihren Repräsentanten. Im Anschluss daran lud der Freiheitliche Parlamentsklub zu einem Imbiss mit anschließender Diskussion in die Klubräumlichkeiten.

Beim Treffen mit Abgeordneten zum Nationalrat wurden aktuelle und zukunftsrelevante Themen diskutiert, sowie Fragen zu den Aufgaben und Kompetenzen eines Mandatars beantwortet. Danach verfolgten die interessierten Steirer von der Besuchergalarie aus die Parlamentsdebatte. Der anschließende Besuch des FP-Medienzentrums gab einen interessanten Einblick in die Kommunikation mit den Bürgern. Den Abschluss der Exkursion bildete ein Workshop im Freiheitlichen Bildungsinstitut. Hier diskutierten die jungen Teilnehmer über ihre Meinungen zum Thema „Jugend und Bildung in der Steiermark“ und fasten das gemeinsame Ergebnis zusammen.

Bei dem Besuch im Parlament nahmen aus dem Bezirk Graz-Umgebung die RFJ Vorstandsmitglieder Achim Zederbauer und Markus Salchenegger sowie GR Manuel Bausch aus der Gemeinde Vasoldsberg und GR Herwieg Uitz aus der Gemeinde Kalsdorf bei Graz teil. Achim Zederbauer abschließend: „Es freut uns ganz besonders, dass auch FPÖ Landesparteiobmann Mario Kunasek uns im Hohen Haus besucht hat.“

foto109

Posted by | View Post | View Page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.